zurück Index HomeHome augenauf

10 Jahre Zwangsmassnahmen sind genug!
Demo: «Solidarität statt Rassismus»
Samstag 05.02.05, 13:30 Uhr, Hechtplatz Zürich
o ZH 5.02.05

In der Schweiz kämpfen jeden Tag Tausende von «Sans-Papiers» und abgewiesene Asylsuchende ums Überleben und um ein Bleiberecht. Ihnen gilt unsere Solidarität und unser Respekt. Es ist nötiger den je, diese Menschen in ihrem alltäglichen Kampf zu unterstützen. Aus diesem Grund wollen wir - antirassistische, migrantische und politische Organisationen - am 5. Februar 2005 gemeinsam auf die Strasse gehen. Wir wollen ein lautstarkes und klares Zeichen gegen diese menschenverachtende Politik und den rassistischen Konsens in der Schweiz setzen. Wir wollen und können nicht mehr länger die Lügen der Politik und das Schweigen der Mehrheit in diesem Land akzeptieren!

  • Kein Mensch ist illegal! Gleiche Rechte für alle!
  • Schluss mit der rassistischen Hetze gegen Flüchtlinge!
  • Für eine solidarische und menschenwürdige Asylpolitik!

 

Reden an der Demo: 10 Jahre Zwangsmassnahmen
gehalten in der Roten Fabrik
(PDF, 2 S., 14 kB)
Zum «provisorischen Polizeigefängnis» (ProPoG)
gehalten vor demselben
(PDF, 2 S., 10 kB)
Polizeiliche Jagd auf Schwarze in den Quartieren
gehalten auf dem Helvetiaplatz
(PDF, 2 S., 15 kB)



Medienreaktionen
(6 S., PDF, 36 kB)

Infoblatt / Demoaufruf
[ Deutsch ] [ English ] [ Franšais ]

PDF, 1 S., 18 kB

Flyer zur Demo vom 5.02.05

JPG, 33 kB, 310x360 pixel

Plakat zur Demo vom 5.02.05

JPG, 156 kB, 1191x1692 pixel

Flugblatt zur Demo vom 5.02.05

PDF, 1 S., 198 kB

Medieninfo zur Demo vom 5.02.05

PDF, 2 S., 12 kB

Infoblatt zu Zwangsmassnahmen

PDF, 4 S., 25 kB

Bulletin Sonderausgabe Jan. 05

PDF, 8 S., 775 kB